retrieverparadies.de | Blog

Retrieverparadies Gilich Karlshuld

Aktuelle Welpen im Retrieverparadies Gilich:

Möchten Sie Bilder von unseren Golden Retriever- und Labrador-Welpen sehen? Klicken Sie hier

Gilich – gewissermaßen einzigartig

Veterinärmedizin - Borreliose

Mensch und Hund müssen bei Zeckenbissen die Gefahr der Borreliose fürchten. Die fürchterlichen Folgen der Borreliose sind durch mehrfache medizinische Studien nachgewiesen worden. Im Anfangsstadium zeigen sich leicht zu übersehende Merkmale, wie z.B. Themparatur-Erhöhung in Form von unterschwelligem Fieber. Beim Hund können sich schon innerhalb eines halben Jahres Organ- und Gelenkschäden entwickeln. Die Borrelien werden den Hund, wie auch den Menschen, nie wieder verlassen. Einzig möglich ist eine Behandlung/Linderung in Form von einer langwierigen und teuren antibiotischen Behandlung. Der einzige adäquate Schutz ist die Schutzimpfung.

Im Rahmen unserer tierärztlichen Betreuung empfiehlt unser Tierarzt Dr. Francke den Impfstoff „Virbagen canis B“. Dieser Impfstoff wirkt gegen zwei deutsche Borreliose-Stämme und kann ab dem 4. Lebensmonat geimpft werden. Die Grundimmunisierung wird drei Mal im Abstand von 4 Wochen geimpft und muß dann jährlich wiederholt werden.

Eine Auswahl von Artikeln bezüglich Ungeziefer-Schutz finden Sie im Shop.

26.04.13

Lesen Sie, was es Neues gibt im Retrieverparadies Gilich in Karlshuld.