retrieverparadies.de | Ihr Welpe

Retrieverparadies Gilich Karlshuld

Gilich – gewissermaßen einzigartig

Welpenaufzucht im Retrieverparadies Gilich

Von Beginn an haben wir im Retrieverparadies Gilich darauf geachtet, dass unsere Hunde artgerecht leben. Unter artgerechter Haltung und guter Retriever Welpenaufzucht verstehen wir keinesfalls die reine Zwingerhaltung. Auch geben wir selbstverständlich keine Hunde in reine Zwingerhaltung ab. Unsere Hunde halten wir in einem extra auf die Bedürfnisse der Hunde ausgerichteten Hundehaus.

Im Retrieverparadies leben die Hunde gern, fühlen sich geborgen und bringen ihre Welpen in vertrauter Umgebung zur Welt. Etwa zwei Wochen vor dem geplanten Termin zieht die Mutterhündin in das helle, gekachelte Retriever Welpenzimmer mit “Pfotenbodenheizung” um. Die erste Woche nach der Geburt ist in der Retriever Welpenaufzucht für alle sehr anstrengend. Trotzdem lässt die Mutter ihre Kleinen keinen Moment aus den Augen, während wir sie wiegen oder bei den ersten Schritten auch mal über eine Schwelle heben.

Mit dem täglichen Wiegen, haben wir das Gewicht aller Retriever Welpen gut unter Kontrolle. Sollte mal einer der Welpen bei der Mutter zu kurz kommen, können wir ganz individuell und gezielt zufüttern. Etwa ab der vierten Woche beginnen wir bei der Welpennahrung mit der Zufütterung des Welpenbreis.

Zwei Wochen nach der Geburt öffnen sich die Augen und Ohren, und die Welpen fangen an, ihre ersten Gehversuche zu unternehmen. Das ist die Zeit, um die Wurfkiste zu öffnen, damit sie die Welt um sich herum erkunden können. Doch schon bald reichen diese Eindrücke für eine gute Retriever Welpenaufzucht nicht mehr aus und wir lassen sie auf den Retriever Welpenspielplatz herum tollen. Hier gibt es all das, was ein Retriever Welpenherz begehrt und vor allem viele Spielkameraden. Und natürlich dürfen sie von Woche zu Woche länger laufen und spielen.

Retrieverparadies Gilich Karlshuld

Retrieverparadies Gilich Karlshuld

Retrieverparadies Gilich Karlshuld